Wer sind die Gallier?

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Emre, 25. September 2007.

  1. andrix8888

    andrix8888 Aktives Mitglied

    Es verhält sich einfach so: Die Gallier sind die Kelten gegen die Julius Cäsar im gallischen Krieg kriegführte.Die hat er auch in seinem Werk über den gallischen Krieg erwähnt,Im DE BELLO GALLICO beschreibt er alle keltischen Stämme in Gallien,nennt sie namentlich,sowie ihre Anführer als auch ihren zentralen Sitz,ihr Haupt-Oppidum zb. Lutetia auf der Seine als Sitz der Parisii (das heutige PARIS),Die Gallier sind genauso Kelten wie die in unseren Regionen,nur unsere sind nicht namentlich bekannt.Deshalb nicht,weil cäsar keine Veranlassung hatte soweit nördlich vorzugehen.
     
  2. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Na das wage ich aber zu bezweifeln...

    Gallus heisst zwar Hahn und die Gallier waren für Cäsar bestimmt eitle "Gockel" aber ,daß da die Bezeichnung Gallier herkommen soll - neee!

    Und Spätantike- die beginnt erst im 3. Jahrhundert!
     
  3. andrix8888

    andrix8888 Aktives Mitglied

    Und Spätantike- die beginnt erst im 3. Jahrhundert!

    Junge,hier geht es um die Spät-Latene D2 und nicht um die Spätantike,da liegen ja bis 400 Jahre dazwischen.Erst denken,dann schreiben.
    Vielleicht fragst du mal den "Geist",der kann dir bestimmt genau sagen warum die Gallier seit Cäsars " DE BELLO GALLICO" ,Gallier heißen.(Gallus=der Hahn):weinen::winke:
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es scheint eher, dass Gallier die keltische Selbstbezeichnung war, vgl. auch die Sprache Gaelic, die Galater (Galatai) und Wales.
     
  5. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    jo ich hatte mich verlesen SpätANTIKE statt spätLATÈNE... was Spätlaténe ist weiss ich selbst.Bei Cäsar ist Galli lediglich der Name der "mittleren" Kelten bei den Römwern in Abgrenzung zu den Belgae und den Aquitani... er schreibt ,daß die Römer dieses Volk Galli nennen, von Hahn oder stolz steht bei Cäsar nichts. Ich halte Galli ebenfalls für eine lateinische Ableitung von einer Selbstbezeichnung einiger Kelten... "Celtoi" wird ja auch als "die Hohen" oder "die Hellen" übersetzt...
     
  6. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  7. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Wie kommst Du darauf? Gallier und Galater sind zwei unterschiedliche keltische Stämme. ;)
     
  8. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das ergibt sich aus dem zitierten Wikpedia-Artikel. Es geht um die 20.000 keltischen Söldner in Galatien und die Wanderungen.

    Der Schluß liegt doch nahe, wenn "Gallier" die keltische Selbstbezeichnung war, oder?
     
  9. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Nur weil die Namen ähnlich klingen?

    Dann versuche ich es mal so: Alle Gallier waren Kelten; aber nicht alle Kelten waren Gallier. ;)
     
  10. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Eben: waren die Kelten in Galatien Gallier oder nicht? :D

    Volcae – Wikipedia
     
  11. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Siehe Beitrag Nr. 33. ;) (Nein, das waren keine Gallier.)

    Ich kann auch nirgendwo in den von Dir geposteten Links erkennen, dass die These Gallier = Galater gestützt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2008
  12. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Also demnach: Volcae ungleich Gallier :confused:
     
  13. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    @ Silesias Keltenfrage

    Hallo Silesia, die Einwände von Versingetorix sind durchaus berechtigt, aber eben nur zum Teil.

    Heutzutage verwendet man den "Volksnamen" Kelten als Oberbegriff für die Völkerschaften, die in den antiken Quellen als Keltoi (Herodot) oder Keltai (Strabon) und Celtae (Livius) erschienen, subsumiert werden darunter aber auch die Galatai (Pausanias) und Galli (Caesar). In konventioneller Hinsicht hat Versingetorix denn auch recht, wenn er betont, daß Gallier und Galater nicht identisch sind.

    Volcae ist demgegenüber ein Stammesnamen. Bei Alexander Demandt (Die Kelten (München: Beck, 2001, 3. überarb. Auflage) werden die Volcae Arecomici und die Volcae Tectosages allerdings als Unterstämme der Volcae aufgeführt, die sich durch den Beinamen unterschieden. Aus solchen Unterstämmen konnte dann wiederum ein selbständiger Stamm entstehen. Das ist natürlich bei Wikipedia nicht erklärt, und daher dürfte deine Verwirrung entstehen. Die Erwähnung der Tektosagen bei Appian könnte demnach durchaus darauf hinweisen, daß der Stamm einst zu den Volcae gehörte, denn das Auftauchen gleicher Stammesnamen an sehr weit entfernten Orten ist anscheinend bei den Kelten sehr häufig. allerdings heißt Tektosagen auch nur "Dachsucher", darauf müssen sich nun andere einen Reim drauf machen,
    Gruß Muspilli
     
  14. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    War der römische Begriff nicht auch ein Sammelbegriff für verschiedenste Stämme? Wen bezeichneten die Römer (wann) als Gallier? Zumindest die keltische Bevölkerung des heutigen Norditaliens (Gallia cisalpina) und Frankreichs (Gallia transalpina).

    Wenn die Römer auch entfernter lebende keltische Stämme und Völker so nannten (was ich nicht weiß; wie war das mit den Menschen in Britannien? Illyrien? Oder eben Kleinasien?) wäre auch Gallier ein Oberbegriff, ähnlich dem gr. keltoi oder dem heute neutzten Wort Kelten. Dann könnte man auch die Galater darunter subsummieren.
     
  15. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Ich möchte noch einmal betonen, daß in der Literatur anscheinend heutzutage (!) die Konvention besteht, als Galater nur diejenigen Kelten bzw. Keltenstämme zu bezeichnen, die sich in Kleinasien niederließen, hingegen diejenigen Kelten, die sich im Gebiet des heutigen Frankreich und Oberitalien niederließen, eben als "Gallier".

    Eigentlich habe ich nur spaßeshalber in den Kleinen Stohwasser geschaut, muß aber mit Erstaunen feststellen, daß damit Silesias Frage (aus Beitrag #32), ob

    eindeutig bejaht werden kann, denn es heißt dort unter dem Stichwort "Galli" als Worterklärung:

     
  16. Barbarossa

    Barbarossa Neues Mitglied

    Das halte ich aber für etwas unkorrekt, denn die Gallier waren ausschließlich die Keltischen Stämme, die im heutigen Frankreich siedelten.
    Hab gerade eine Karte gefunden:
    http://www.informatik.uni-bremen.de/~rupp/pics/wanderungen.gif
    +
    Die Ausbreitung der Kelten
     
  17. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    Zumindest Norditalien war bekannt als Gallia cisalpina; ich würde vermuten, dass auch die dortigen Bewohner Gallier genannt wurden, so sie noch nicht vollständig romanisiert waren.
     
  18. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Hallo Muspilli,

    herzlichen Dank für den Hinweis, die Frage hat sich aus der griechischen Wirtschaftsgeschichte ergeben, genauer hier zu dem Seleukidenreich.
    :yes:
     
  19. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Ich denke, das liegt aber daran, dass die Kelten im Allgemeinen auch als Gallier bezeichnet wurden. Eine direkte Beziehung zwischen Galliern und Galatern sehe ich nicht.
     
  20. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Dr. Altay Coşkun (Das antike Galatien und die prägende Kraft der Bilder)


    Da du, Barbarossa, meinen ganzen Beitrag vorher zitierst, muß ich davon ausgehen, daß du dich auch auf diesen Absatz beziehst:

    Muß ich dazu noch etwas sagen?

    Wenn du aber nur meinst, daß der Kleine Stohwasser sich in der lexikalischen Angabe irrt ... :nono: Ich weiß noch nicht, wie ich das meinem Neffen, der gerade das erste Lernjahr Latein absolviert, erklären soll. Vielleicht könntest du mir da mit den richtigen Zitate aus den griechischen und lateinischen Quellen weiter helfen. Mit Ammianus Marcellinus komme ich denn nicht weit, der da schreibt in seiner "Römischen Geschichte" (XV 9,3): "Die Ureinwohner, die in diesen Gegenden [Gallien], wie manche behaupten, erschienen, hießen Kelten nach dem Namen eines beliebten Königs und dem seiner Mutter Galater - auch heute heißen die Gallier so in griechischer Sprache."

    und schließlich noch @ Versingetorix, der zuletzt schrieb:

    Was meinst du denn mit direkter Beziehung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2008

Diese Seite empfehlen