Wilhelm Tell

Dieses Thema im Forum "Österreich | Schweiz" wurde erstellt von Imrahil, 2. Februar 2008.

  1. Obwalden

    Obwalden Mitglied

    Die "Wilden Jäger" resp. "Die Wilde Jagd" im Zusammenhang mit Wilhelm Tell zu bringen, finde ich sehr (zu) gewagt. Die Sagen der "Wilden Jagd" sind im gesamten deutschen Sprachraum verbreitet, ohne dass Tell dahinter stünde. Umgekehrt sehe ich auch keinen Zusammenhang zwischen dem wilden Treiben und der Sage von Wilhelm Tell. Weder agiert Tell als Teil einer Gruppe, noch weisen die Eckpunkte der Sage (Apfelschuss, Tellsprung) auf die "Wilde Jagd".


    Für die Versöhnung zwischen Liberalen und Konservativen dürfte Tell wohl eher eine untergeordnete Rolle gespielt haben. Zentraler war die versöhnende Rede von Joseph Zemp an der Sempacher Schlachtfeier 1886. U.a. aufgrund dessen wurde er dann 1891 auch der erste konservative Bundesrat. Das dies im "Tellenjahr" stattfand, war Zufall. Die eigentliche Annäherung kam dann auch erst um 1900, angesichts dem, hauptsächlich von den Liberalen gefürchteten, Aufkommen der Sozialdemokraten.
    Bereits dass Datum "1291" (resp. 1891) war umstritten. Während die Liberalen (und Schwyz) mehrheitlich dieses befürworteten, beriefen sich zahlreiche Innerschweizer Kantone, angeführt von Uri, auf Neujahr 1307. Dies führte dazu, dass die Innerschweizer Kantone 1907 dann separat die 600-Jahrfeier der "Eidgenossenschaft" begingen.

    Quellen:
    - Christian Sieber, Geschichtsschreibung als gelehrte Konstruktion - Aegidius Tschudi und seine Datierung Befreiungstradition in die Jahre 1307/08, In: Geschichtsfreund der V Orte, Jg. 160 (2007), S. 25 ff.
    - Georg Kreis, 1291 oder 1307 oder: Das Datum als Quelle. Zum Streit über das richtige Gründungsdatum, In: Geschichtsfreund der V Orte, Jg. 160 (2007), S. 53 ff.
     
  2. oberhaenslir

    oberhaenslir Gesperrt

    Wilhelm Tell. Realität und Mythos

    Autor/in: Bergier, Jean-Francois
    Titel: Wilhelm Tell. Realität und Mythos. (Aus dem Französischen von Josef Winiger)
    Verlag: Paul List
    Ort: München / Leipzig
    Erschienen: 1990
    Kurzinfo: Bergier deckt die Wurzeln des eidgenössischen Gründungsmythos auf.
     
  3. _tnt_

    _tnt_ Neues Mitglied

    Tach,
    von Wilhelm Tell gibt es ja die verschiedensten Auslegungen. Außerdem gibt es die selbe Sage auch im Skandinavischen (glaub ich). Einen wahren Kern hat die Sage bestimmt. Aber Mythbuster oder Gallileo hatten den Apfelschuss mal simuliert und der ging immer daneben. Deshalb kann ich mir das nicht ganz vorstellen.

    mfg
    _tnt_
     
  4. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Was kannst du dir nicht vorstellen?
     

Diese Seite empfehlen