Die chinesische Schrift

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von hyokkose, 16. März 2004.

  1. hyokkose

    hyokkose Gast

    Mehrfach? In keinem einzigen Fall. Eine Regel, der mehrere Hundert Zeichen folgen, ist keine Regelverletzung.


    Nein, das mache ich nicht. Lies doch bitte mal das, was ich tatsächlich sage.


    Von wem bitte?


    Was bitte soll meine Standard-Behauptung sein?

    Was ich sagen will, habe ich jetzt mindestens fünfmal deutlich geschrieben. Ich komme mir jetzt wirklich vor wie in der Anatolien-Diskussion mit Harald, wo sämtliche Argumente auf der Unterstellung basierten, ich sei ein Verfechter der Anatolien-Hypothese. Allerdings hast Du damals im Unterschied zu Harald, Heinz und Titus Livius kapiert, worum es geht.



    Ich weiß, das ist ein alter Fehler von mir. Ich begebe mich immer wieder auf das Niveau meiner Diskussionspartner.


    Beide Links führen ins Leere. Vermutlich ist aber auch für sie mein Kommentar geeignet:

     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast

    Noch ein kanji

    Es gibt nicht nur ein kanji in Form eines Hakenkreuzes, sondern auch ein kanji in Form eines gewöhnlichen Kreuzes.

    Es hat die Bedeutung "zehn".

    Das heißt aber nicht, daß ein Japaner die Zeichenfolge "1 + 1" als "eins zehn eins" liest.

    Genauso wenig, wie er das Hakenkreuz auf Landkarten als "manji" liest.
     
  3. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Solche Diskussionen liebe ich inständig

    Wenn ich schnell erwähnen darf: Die ersten Wetten laufen schon. Könnten bitte die "Kontrahenten" schnell den derzeitigen Zwischenstand durchgeben, damit wir die Wettquoten ermitteln können? :thx: Danke.
     
  4. hyokkose

    hyokkose Gast

    Zwischenstand: Hyokkose versucht Manganite zu zeigen, wo die Startlinie ist.
     
  5. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Was soll das? Ich habe ne Menge Respekt vor Deinem Wissen und von ostasiatischen Schriften weisst Du sicher mehr als ich. Ich verstehe nur nicht, warum Du in diesem Fall auf etwas beharst, was man mit Hilfe keiner Literaturquelle nachvollziehen kann.

    Alle Quellen wischt Du beiseite, auf Fragen gehst Du nicht ein und als Begruendung kommt immer ein einziges Argument, das mehr als zweifelhaft ist, da Du es weder mit irgendeiner Litarurquelle noch sonstwie ausser durch deine persoenliche Interpretation untermauserst.

    Wenn Du jetzt auch noch Spielchen spielen willst, wie mit anderen Leuten hier, dann lass ich die Diskussion bleiben. Das kannst Du mit Paul und Co. machen, aber nicht mit mir.
     
  6. hyokkose

    hyokkose Gast

    Lieber Manganite,

    wir waren eigentlich schon mal weiter in der Diskussion:

    (http://geschichtsforum.de/showpost.php?p=5707&postcount=30)


    Und nun? Du wiederholst gebetsmühlenhaft Deine Argumente, und wenn ich es Dir gleichtue, kommt von Dir:
    Da gibt es nur eine passende Antwort drauf.
     
  7. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Mein von Dir zitierter Satz besagt, dass ich Deine Einwaende nachvollziehen kann und verstehe, nicht dass ich ihnen zustimme. Daher waren wir in der Diskussion bisher ueberhaupt nicht weiter.

    Ich wiederhole in keinster Weise immer dieselben ARgumente (natuerlich wiederhole ich meine Behauptung). Auf die meisten dieser Argumente oder Fragen, die ich stelle, gehst Du gar nicht ein, sondern bringst einfach immer dasselbe Argument, egal ob es gerade passt oder nicht.


    Und wenn Du dann noch Sprueche bringst, wie den oben, dann wuensche ich Dir fuer die Zukunft noch viel Spass mit Paul und Co., aber mir ist das zu bloed.
     
  8. wthurner

    wthurner Gesperrt

    Nur 2 Fragen

    Also bitte jetzt sind wir genau so weit wie am Anfang.
    Es gibt doch nur 2 Fragen zu beantworten:
    1) Wird das Svastika tatsächlich anders gebildet und geschrieben wie alle anderen Kanji?
    Falls ja, welches Kanji ist mit dem Svastika Zeichen direkt vergleichbar.
    2)Wird das Svastika Zeichen auf japanischen Stadtplänen, Landkarten, als Kanji gelesen oder nicht.

    Es dürfte doch nicht so schwer sein, zumal von einem Akademiker, diese beiden Fragen
    erschöpfend zu beantworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2004
  9. hyokkose

    hyokkose Gast

    Ein wesentlicher Unterschied

    Die kanji wurden erfunden, um vorhandene Wörter zu symbolisieren.

    Das Wort "manji" wurde erfunden, um ein vorhandenes Symbol (das Svastika) zu benennen.



    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu schwer.
     
  10. wthurner

    wthurner Gesperrt

    Hallo Hyokkose, ich hatte nicht Dich im Sinn, die beiden Fragen zu beantworten.
    Grüße, wthurner
     
  11. hyokkose

    hyokkose Gast

    Tatsächlich finde ich noch zwei Fragen, die wohl doch an mich gerichtet sind, und die ich nicht beantwortet habe:


    Zu Frage 1: Das mag mehrere Gründe haben:

    a) Weil es ein beliebtes Logo ist:
    http://club.sayclub.com/@lotus
    http://hskwyuit.hp.infoseek.co.jp/

    b) Weil keiner weiß, wie man es richtig schreibt und das so oft erklärt werden muß:
    http://homepage2.nifty.com/osiete/s657.htm
    http://www.akatsukinishisu.net/kanji/dekoboko.html

    c) Weil es auf jeder Zeichenerklärung einer Landkarte oder eines Stadtplans vorkommt.


    Zu Frage 2:

    Wie kommst Du denn auf die Idee, daß die Bedeutung vom Svastika-Zeichen unabhängig sein könnte?

    Was ein manji ist, wissen wir.

    Weißt Du auch, was ein tomoe ist?

    http://altreligion.about.com/library/glossary/symbols/bldefstomoe.htm

    Die wörtliche Bedeutung von "manji-tomoe" würde ich ins Deutsche übertragen als "Sonnenräder-Feuerräder", die übertragene Bedeutung wäre "Wirbel in verschiedenen Formen". Da gibt es nichts, was "vom Svastika-Zeichen unabhängig" wäre.
     
  12. wthurner

    wthurner Gesperrt

    Manganite:Heute 05:48 - "Lass gut sein, hyokkose... find's ja dankenswert, dass Du noch auf m...."

    Dieser Beitrag Manganites aus der Vorschau findet sich hier nicht.Wo steckt der ?
    Wäre doch schade, wenn dieser Pfad einschlafen würde.
     
  13. hyokkose

    hyokkose Gast

    Der Beitrag wurde gelöscht, von Manganite selber.
     
  14. hyokkose

    hyokkose Gast

    Vor Manganites Beitrag stand ein Beitrag von mir, diesen habe ich gelöscht. Manganite und ich haben uns schließlich darauf geeinigt, uns nicht weiter zu beharken.
     
  15. Kirlon

    Kirlon Aktives Mitglied

    Prima...

    Vielleicht kann dann einer von euch Schriftkundigen mir erläutern, was nachstehende Zeichenfolge bedeutet:

    빈 수레가 더 요란하다.

    Sollte diese nicht der political correctness entsprechen, natürlich auch gern via PN... ;)
     
  16. hyokkose

    hyokkose Gast

    Es ist ein koreanisches Sprichwort in koreanischer Buchstabenschrift

    Transkription: Pin surega tó yoranhada.

    Wörtlich übersetzt: Ein leerer Karren rumpelt noch lauter.

    Sinngemäß: Große Klappe, nichts dahinter.
     
  17. Kirlon

    Kirlon Aktives Mitglied

    Vielen Dank, Hyokkose, für die Übersetzung und deren Interpretation.

    Derjenigen, der diese Schriftfolge auf mich gemünzt hat, sollte wissen, dass er mich ganz und gar durchschaut hat. Ich verspreche, in Zukunft vorsichtiger zu sein...
     
  18. Siebengestein

    Siebengestein Neues Mitglied

    Daß ein Zeichen, welches in der Religion eine wichige Rolle spielt, eine bestimmte Häufigkeit aufweist, ist in keiner Weise überraschend. Das beweist garnichts.

    Daß in einem Kanji-Lexikon per Definition nur Kanjis zu finden sind, klingt in meinen Ohren wie: In einem deutschen Wörterbuch sind per Definition nur deutsche Wörter. Da finden sich aber auch Abkürzungen und mitunter fremdsprachliche Begriffe.

    Gruß
    Siebengestein

    P.S.: Sorry, hab grad nochmal die letzten Beiträge gelesen. Wenn ihr den Disput nicht zuende führen wollt, kann ich das verstehen. Die Argumentation trat ohnehin die ganze Zeit auf der Stelle. :D Auf beiden Seiten.. :p
    War aber spannend zu lesen :bussi:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2004
  19. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied

    Ich habe mal eine Frage zum Ursprung der Schreibrichtung. In der Mitte der 20. Jahr. wurde in China die Kurzschrift eingeführt und seitdem schreibt man – angepasst an die europäische Norm – horizontal und von links nach rechts.

    Das eigentliche Chinesisch schrieb man aber von oben nach unten und von rechts nach links. Das senkrechte Schreiben kann ich mir gut erklären aus der Tatsache, dass man früher kein Papier hatte und stattdessen auf länglichen Bambusstreifen schrieb. Aber warum von rechts nach links ? :grübel:
     
  20. Arne

    Arne Premiummitglied

    Vielleicht aus dem ganz nahe liegenden Grund, daß die meisten Leute Rechtshänder sind. Wenn man von rechts nach links schreiben würde, würde man ständig mit der Hand die Tinte verwischen..
     

Diese Seite empfehlen