(Geschichts-)literatursammlung - Das perfekte Archiv

Dieses Thema im Forum "Geschichtsmedien und Literatur" wurde erstellt von Martas, 4. November 2006.

?

Welches tabellenfähige bzw. datenbankfähige Programm habe ich auf dem Rechner?

  1. Microsoft Office (Excel etc.)

    80,8%
  2. Open Office

    34,6%
  3. Star Office

    7,7%
  4. Microsoft Works Suite

    15,4%
  5. Apple iWork

    3,8%
  6. Sonstige (Bei Gelegenheit bitte benennen)

    7,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Ich habe einen Plan geschmiedet! (Idealismus vor;) ) :

    Immer wieder gibt es im Forum Nachfragen für Geschichtsliteratur über eine bestimmte Zeit oder Bücher selbst aus dieser geschichtlichen Epoche, und jedes Mal geben die Mitglieder gute Tipps, meist von Büchern, die sie selbst gelesen hatten und gut befanden.

    Ich selbst bin leidenschaftlicher Buch- und Antiquitäten-(manche Leute nennen das Gerümpel:( )-sammler und habe einen Vorschlag, der für die Arbeit im Forum meines Erachtens sehr nützlich für geschichtliche Nachforschungen wäre.

    Es geht um die Errichtung eines "Geschichtsforums-Archiv", d.h. eine Liste mit Büchern (und/oder Schallplatten,Zeitschriften etc.), die die Mitglieder dieses Forums besitzen. Durch private Gespräche und Beiträge im Forum weiß ich, dass viele mein Hobby teilen und noch mehr unglaublich große Bücherschränke haben!
    Es würde dann so ablaufen: Ich setze mich als Koordinierungs- und Entwicklungsstelle dieser Liste ein und würde bitten mir den vorhanden Buch-/ Audiodateien-/ und Zeitschriftenbestand per Mail mitzuteilen. Inklusive Erscheinungsjahr, Titel, Autor, Thema und gegebenenfalls mit einer Empfehlung.

    Dann gäbe es zwei Kategorien: Einmal die Antiquitätenliste mit Originalbüchern und einmal die Liste mit den "neuen" Büchern (teilweise werden die Bücher wohl in beiden Listen auftauchen).

    Diese Listen werden dann geordnet nach Titel,Autor,Jahr oder Thema, also pro Liste vier unterschiedliche Ordnungen. Zusätzlich versehe ich jedes Mitglied, das seinen Bestand mitgeteilt hat, mit einem Kürzel, welches angibt wer das Buch eingestellt hat und wo eventuell mehr Informationen zu kriegen sind.

    Die Audiodateien (z.B. Reden)- und Zeitschriftenliste ist optional und wird bei genug Anmeldungen auch erstellt.

    Mit Einverständnis der Forumsleitung würde ich diese Listen dann gerne Posten, soweit möglich, oder bei Nachfragen um eine Mail an mich bitten.


    Wie gesagt, es ist nur ein Vorschlag, die Realisierung hängt von der Mitarbeit ab oder der Menge der Bücher, die ich "angeboten" bekomme.
    Romane, Biographien sind natürlich auch willkommen (solange sie ein geschichtliches Thema oder eine geschichtliche Person behandeln).

    Grüße an alle. Ran an die Schränke! Ich würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen.
    Martas
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2006
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

  3. Anish

    Anish Aktives Mitglied

    publizieren?

    interessante Verkaufsbörse oder habe ich das falsch verstanden?:autsch:


    Die Idee von Martas finde ich schon gut und soweit ich es verstanden habe (ich bin Sonntags nicht so gut beim Denken und schon garnicht bei der Kälte hier), geht es nicht um Verkauf sondern um Infos zu Büchern. Im Zeitalter von Internet, wo es Menschen gibt, die der Meinung sind, man könnte auf Schriftgut und Buchdrucken verzichten, finde ich es wichtig, dass auch solche Informationsquellen erhalten bleiben.

    Martas willst Du Dir die Arbeit wirklich antun? Hut ab!
    :yes:
     
  4. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Du hast mich schon richtig verstanden :)yes: ), ich will nichts verkaufen oder verleihen, sondern eine Info-Liste erstellen auf der man
    1. Erkennen kann was an Material vorhanden ist
    2. Worüber das Material genauer handelt
    3. Wer es besitzt und wo man sich mehr Infos wie Empfehlungen, Kritiken, Kauf oder Ähnliches holen kann

    Soviel Arbeit ist es gar nicht mit einem guten PC und einem guten Bearbeitungsprogramm.
    Ich bitte alle Interessierten nur: Schreibt die Angaben zu euren Büchern möglichst genau, damit der Suchende es später leichter hat, und bitte in folgender Reihenfolge

    Titel, Autor, Erscheinungsjahr, Stichwort(oder mehrere, ein kurzer Kommentar), Name des Besitzers

    Falls ihr das nicht auf anhieb könnt, dürft ihr gerne Spalten erstmal auslassen oder mir den Buchstand Stück für Stück mitteilen.
    Und jetzt spitze ich mir die Bearbeitungsprogramme!:winke:


    Und noch eine Bitte: Alle, die mir ihren Buchbestand melden, mögen mir eben eine kurze PN schicken, damit ich schoneinmal die Namen der Besitzer ordnen kann und weiß wieviel ich ungefähr kriege!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2006
  5. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du für dein Projekt eine Datenbank anlegen würdest (falls du das nicht ohnehin vorhattest). Wenn ich mich recht entsinne, gibt es bei Filemaker und/oder Access auch Tools, mit denen man die Datenbank im Web publizieren kann.
     
  6. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    ;) Hatte ich auch vor, allerdings muss ich das mit Daniel natürlich absprechen.
    Falls aber keine Einwände kommen und ein geeigneter Platz gefunden wird, hoffe ich, dass diese Datenbank veröffentlicht wird.
    Ursprünglich war das auch mein Gedanke, dass Leute aus dem Forum und Gäste sich diese Liste betrachten können.
     
  7. Tib. Gabinius

    Tib. Gabinius Aktives Mitglied

    Salve Martas,
    falls es freeshare Programme zur Erstellung einer Kartei gibt wäre ich an sowas sehr interessiert, immerhin habe ich mittlerweile den dritten Versuch meine Bibliothek zu katalogisieren erfolglos abgebrochen (und bei den ganzen Kärtchen wird das langsam teuer).
     
  8. Gaius Marius

    Gaius Marius Neues Mitglied

    Finde die Idee sehr gut, denn dann kann man:
    1. Selber in der Liste stöbern und interessantes neues finden und
    2. Die Gäste, die ja häufig Literaturtipps wollen, darauf verweisen und man muss nicht das gleiche doppelt posten oder alte Beiträge heraussuchen, in denen man die Literatur schon empfohlen hatte.

    Wenn die Idee eine Zukunft haben sollte(und das hoffe ich) und ins Internet gestellt werden sollten, so könnte man das eigentlich gleich mit den jetzt schon existierenden Buchempfehlungen verbinden.
     
  9. Anmie

    Anmie Neues Mitglied

    @ Martas: Brauchst du ein neues Hobby, oder stehen die Ferien schon vor der Tür? :D

    Idee hört sich aber gut an. Wenn auch "ägyptische" Bücher gewünscht werden, bin ich gerne dabei ... Mit anderem kann ich leider kaum dienen. :cry:
     
  10. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Ochnein, die Ferien sind leider schon seit einer Woche vorbei, ich stecke gerade im Praktikum, aber wozu gibt es Feierabende, nicht?:rofl:

    Ich nehm alles antiquarische und relativ neue geschichtliche...also auch Ägypten!

    Alle Leute, die Interesse haben und höchstwahrscheinlich etwas beisteuern wollen, mögen bitte eine kurze PN an mich richten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2006
  11. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Ich mache das ganz offiziell, mit Ankündigung! Damit es bemerkt wird!
    Ich habe bisjetzt, mich eingeschlossen, vier Personen, die ihre Teilnahme angemeldet haben.
    Über noch viiieel mehr würde ich mich freuen, deshalb:

    Alle Leute, die Interesse haben und höchstwahrscheinlich etwas beisteuern wollen, mögen bitte eine kurze PN an mich richten!

    Ich möchte nur noch sagen, dass so eine Kartei, die dann einmal hoffentlich ins Forum gestellt werden kann, natürlich nur dann qualitativ hochwertig ist und viele Bücher beinhaltet, wenn viele Mitglieder sich beteiligen.

    In diesem Sinne
    Gruß
    Martas
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2006
  12. Marcia

    Marcia Aktives Mitglied

    Hallo Martas,

    so lobenswert ich dein Engagement finde, für mich stellt sich die Frage, auf welche Weise dieses Archiv denn genutzt werden soll, bzw., wie es sich von dem unterscheiden soll, was Online-Kataloge der Bibliotheken bzw. Antiquariate schon leisten.
    Ich hätte zwar ein bisschen über die Antike und demnächst auch ein paar Tage frei, um (unter anderem) das, was mir erwähnenswert scheint, aufzulisten, aber die Frage ist doch, was kommt dann möglicherweise auf die Beteiligten zu. Ich empfehle zwar gern (gelegentlich und am Rande, da ich keine Fachfrau bin), sehe auch mal nach, wo eventuell Informationen zu finden wären, liefere auch das eine oder andere Zitat, all das tut man gern, aber ich wäre nicht bereit, seitenweise abzutippen oder Copy-Shop oder Fernleihe zu spielen, verkaufen würde ich schon gar nichts.
    Wie das also gedacht ist, wüsste ich vorab gern, prinzipiell bin ich für idealistische Pläne immer zu haben.
     
  13. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Eine kurze Erklärung:
    Anish hat es vorhin schon ganz richtig verstanden. Es geht nicht um Verkauf, nicht um Verleih, sondern um die bloße Information.
    Das heißt: Wir haben eine Liste aller (interessanter oder nicht interessanter) geschichtlicher (o. antiquarischer Bücher), die Mitglieder hier Forum besitzen.

    Angenommen Tünnes möchte eine Facharbeit zur Figur Adolf H. schreiben, dann ruft er sich die Liste auf. Er sucht nach dem Stichwort, findet Bücher. Anhand der Kürzel erkennt er, wessen Buch das ist. Falls er neben dem Kommentar (der hoffentlich meistens mit Stichwort kurz dazukommt) noch mehr Infos möchte, kann er das Mitgleid direkt ansprechen.
    (Ich überlege noch ein "gelesen/nicht gelesen"-Feld einzuführen, wäre ganz praktisch wenn man sieht, ob das Mitglied persönlich etwas mitteilen kann. Zusätzlich kann ich noch Verweisseiten aus dem Net einbauen.)
    Nun möchte er gerne einige Quellen haben, die Originale sind aus der Zeit 1933 (oder eher) -1945. Schaut er unter den antiquarischen Büchern "Adolf H.", Rubrik Propaganda (o. ähnlich).
    Wieder erkennt er das Mitglied, kann bei Interesse nachfragen.

    So ungefähr stelle ich mir das vor, Ergänzungen und Vorschläge eurer Seite sind herzlich willkommen!
     
  14. Boscheln

    Boscheln Gast

    Geschichtsbücher

    Geschichtsbücher sind sicherlich ein weitgehender Begriff. Ist das ein Geschichtsbuch? Also ich war 1990 in Sibirien. Dort erhielt ich ein Buch "Offiziersatlass der Roten Armee 1941". In diesem Buch sind die Karten sämtlicher Kriege von der Antike bis zur Neuzeit enthalten. Wer kyrellisch lesen kann (so wie ich), hat die "kartographische" Kriegsgeschichte von 2000 Jahren.
    Gibt es eine Web-Seite im Netz, wo man die Kriegkarten (Truppenbewegungen, Angriffe, Frontlinien etc.) von den Kriegen der Welt einsehen kann? Ist anhand meines Buches aus Russland kein Problem. Ob den Offizieren damit klassische Kriegsführung vermittelt werden sollte? Ich finde und fand das Buch ziemlich spannend.

    Hab am Zoll ziemlich "gezittert", weil es ja eine kommunistische Antiquität war. Hatte aber Glück mit diesem Atlas der "Krasnaja Armija" (Rote Armee).
     
  15. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Gut, dann ändere ich den Begriff "Geschichtsbuch" ab in "Geschichtlich verwendbare Bücher". Also Informationen, Analysen, die Geschichtsbücher selbst und was euch noch so bleibt.
    Dein Buch also auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2006
  16. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Ein kurzes Wachrütteln und der Ausruf: "Es kann losgehen!"

    Ich bin bereit, Marcias Liste habe ich schon.
    Ich freu mich auf weitere Verzeichnisse:winke:
     
  17. Anmie

    Anmie Neues Mitglied

    Gibt es denn inzwischen schon mehr Teilnehmer?
    Werde mich über's Wochenende hinsetzen, so dass du die Liste spätestens Sonntag vorliegen hast. :winke:
     
  18. Anish

    Anish Aktives Mitglied

    Ich hoffe, ich darf Dir meine Liste auch in Fortsetzungen liefern? Bei mir sind noch sehr viele Büche in diversen Kisten und ich kann ja nur sortieren, wenn ich in Deutschland bin (was so ca. die Hälfte meiner Zeit der Fall ist).
    Dann bin dabei mit meinem bißchen "Kram".
     
  19. Anmie

    Anmie Neues Mitglied

    Ich bin von einer völlig verstörten, am Boden zerstörten, schwerst depressiven, anonymen Person gebeten worden, mich bei den Interessenten dieses Projekt einmal vorsichtig nach ihren Listen zu erkundigen ... :D ;) . Nun, vielleicht findet der ein oder andere ja die nächsten Tage einmal ein wenig Zeit, um zumindest einen ersten Teil einzusenden. :winke: Viele Grüße!!
     
  20. Gaius Marius

    Gaius Marius Neues Mitglied

    Das tut mir unendlich Leid:cry: . Ich wusste ja nicht, dass das Nichteinreichen meiner Liste bei einer bestimmten "anonymen" Person einen solchen Gemütswandel auslösen würde. Ich hoffe die Depressionen sind nur von kurzer Dauer:friends:

    Aber mal im Ernst: Ich hatte letzte Woche sehr viel zu tun, deswegen kam ich noch nicht dazu. Diese Woche werde ich dir die Liste aber auf jeden Fall schicken Martas! Wahrscheinlich wird es so Mittwoch, Donnerstag werden:grübel: .

    Noch mal Entschuldigung dafür dass ich mich nicht mal gemeldet hab um dir zu sagen, dass ich die Liste nicht so schnell schaff:weinen: .
     

Diese Seite empfehlen