Hilfe beim Transkribieren

Dieses Thema im Forum "Historische Hilfswissenschaften mit Genealogie" wurde erstellt von MG2014, 21. Dezember 2015.

  1. MG2014

    MG2014 Mitglied

    richtig Weiller, da hab ich mich vertippt. Der erste Name ist mein eigentliches Problem. Stegmeyer hat es ja gegeben aber das sieht halt nicht wie ein "g" aus. Habe ich die anderen richtig gelesen ?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der erste Name ist wirklich schwierig. Aber Der Anfang kann eigentlich nicht St sein. Ich würde den ersten oder die ersten beiden Buchstaben außen vor lassend Michel _ußenmeyer oder _ _ußenmeyer lesen (u-Kringel über dem zweiten/dritten Buchstaben).
     
  3. beorna

    beorna Neues Mitglied

    Als Anfangsbuchstaben sehen st tatsächlich oft anders aus, aber es schrieb auch jeder anders. Was wäre wenn es doch St ist und der name Stutenmeyer hieße? Hoffman lese ich übrigens als Hofsman und Nonnenmacher als Nonnemacher.
     
  4. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Stutenmeyer klingt gut, zumal es in der Nachbarschaft des Ortes auch den Namen Staudenmeyer gibt. Vielleicht ein Vorläufer. Bei Nonnemacher habe ich mich wohl von der heutigen Schreibweiße leiten lassen. In den Kirchenbüchern tauchen Hofmann und Hoffmann auf, daher habe ich Hoffman geschrieben, könnte aber tatsächlich auch Hofsman heißen.

    Vielen Dank jedenfalls für den "Stutenmeyer" Den Namen Stang auf einer anderen Seite des Dokuments beginnt übrigens ebenso.

    Gruß Matthias
     
  5. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo !!

    heute ein Bild mit relativ schlechter Qualität. Es war vom weiß auf schwarzen Mikrofilm ausgedruckt in schwarz auf weiß und dann gescannt.

    Ich hoffe auch auf die Lateiner unter Euch weil man das ein oder andere Wort vielleicht auch aus dem Zusammenhang besser lesen kann.

    Ich lese:

    xxxx xxxxxx Baptisany est Infants ex xxxxx [Hoffman/Hoffer/Hoffen ?] et
    ery uxore legitima Christina, xi nomen xxxxtum Michael xxx
    xxxxxxx Patrino Michaele Huber.

    Ich weiß das sind viele Lücken, aber wie gesagt ich hoffe auf die Lateiner !

    Gruß Matthias
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2016
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    circa Pascha - um Ostern
    Baptizaty
    Infans ohne t
    Eiy vxore - seiner Frau
    cui nomen - dessen Name
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2016
  7. MG2014

    MG2014 Mitglied

    ... und ich dachte circa kann nicht sein. Hast du eine Vorstellung wie der Vorname des Vaters lauten könnte ? Beim Nachname komme ich immer mehr auf Hoffen. Hoffman scheint nicht richtig zu sein

    Gruß Matthias
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Unter Vorbehalt: Anton.
     
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    ...cui nomen impositum...
     
  10. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Wenn das ein "Anton" ist, dann ist der letzte Name nicht "Huber", sondern "Auber".
    Der Name hinter dem "Anton" (da habe ich auch noch einen großen Vorbehalt) könnte als "scheffer" zu lesen sein.

    "Baptizaty" und "Eiy" gibt es nicht, das vermeintliche "y" ist eine Ligatur -> "Baptizatus" / "Eius".

    Das Ende der mittleren Zeile scheint abgeschnitten zu sein.
     
  11. MG2014

    MG2014 Mitglied

    also bei Huber bin ich mir fast sicher. Scheffer wäre möglich da es den Namen in Varianten damals gegeben hat Schöffer Schäffer oder eben Scheffer.

    Ligatur = Abkürzung bzw. Kürzel ??

    Dass das Ende möglicherweiße abgeschnitten ist geht auf meine Kappe - war zu blöd den Ausschnitt richtig zu markieren, habe aber Hoffnung das ich noch eine gute Gelegenheit bekomme das Buch unter die Lupe zu nehmen.

    Danke allen bis hier her.

    Matthias
     
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Kennst du Double-U? uu bzw vv? w.
    Oder Ess-Zett? ſʒ > ß
    Oder auch æ und œ?
    Das sind Ligaturen.
     
  13. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Das sind also Ligaturen - könnte man auch Lautverschmelzungen (oder Buchstabenverschmelzungen) sagen oder ?

    Gruß Matthias
     
  14. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wortwörtlich sind die Buchstaben aneinander gebunden. Im alten Kurrent gab es noch eine Reihe Ligaturen, die sich nicht erhalten haben.
     
  15. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Könnte der Vater Niclaus oder Niclas Scheffer heißen, auf diesen Namen bin ich jetzt schon öfter gestoßen ?

    Gruß Matthias
     
  16. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Ein "Nicla(u)s" kann ich mir nicht vorstellen.
    Wenn man mehr Text vom selben Schreiber hätte, würde vielleicht das Raten leichter fallen.
     
  17. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Hallo,

    ich habe auf einem englischsprachigen Geschichtsforum einen Text in Sütterlin oder Kurrent auf Deutsch entdeckt, den zu entziffern mir schwerfällt.

    Hoffentlich kann hier jemand weiterhelfen:

    ich lese da etwas von

    Herrn und Frau Kammergerichtsrath Schück.

    angekauft (?)
    bei der [...]
    in Irschenhausen
    (November 1914)
    -
    Rainer Maria Rilke

    Ihrer lieben Johanna
    mit freundlichen Grüßen [...]
    Richard und [...]
    Goslar, Nov. 1921​
     

    Anhänge:

  18. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    angekauft (?)
    bei der freundlichen Begegnung
    in Irschenhausen
    (Sommer [!!] 1914)

    Ihrer lieben Johanna
    mit freundlichen Grüßen treuen Gedenkens
    Richard und David
    Goslar, Nov. 1921

    Dass der Name David in deutscher Kurrent verfasst ist, verwundert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2016
  19. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    ergebenst!


    mit herzlichen Grüßen


    Ich lese den Namen als Doris.
     
  20. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    @Doris/David: Mobiltelefon, schlechte Aulösung.
     

Diese Seite empfehlen