Kleines Napoleon Quiz - (Lernziele 8.Klasse Norwegen)

Dieses Thema im Forum "Quiz" wurde erstellt von muheijo, 20. Dezember 2013.

  1. excideuil

    excideuil unvergessen

    Naheliegend, er hieß ja nicht umsonst "der kleine Korporal" ... :scheinheilig:

    Grüße
    exci
     
  2. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Napoleon hadde en dårlig forhold til soldatene sine.

    Napoleon hatte ein schlechte Beziehung zu seine Soldaten.

    M.E. hing das mit den Privilegien der „Garde Impériale“ zusammen.
    Zu dieser hatte er eine ausgesprochene gute Beziehung.
    Diese genossen viele Privilegien.
    Höhere Entlohnung als die anderen Soldaten, Gardedienstgrade hatten einen höheren Wert, Verpflegung war besser, eigenes Krankenhaus, wenn ein Garderegiment den Weg mit einen normalen Regiment kreuzte, musste das normale Regiment den Weg freimachen usw.
     
  3. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Da habe ich doch wieder etwas neues gelernt: Napoleon Bonaparte ? Wikipedia

    So klein war er also entsprechend doch nicht. Anscheinend englische Propaganda (oder eine falsche Umrechnung zwischen französischen und englischen Fuß). Im Film "Timebandits" wurde er also fälschlicherweise als "klein" dargestellt.


    Hier ist aus Planet Wissen (Bildungsfernsehen!) ein kleiner Beitrag zu Napo als Feldherr. Da wird erwähnt, dass auch einfache Soldaten zu Marschällen aufsteigen konnten. Ein Novum für die damalige Zeit, als normalerweise Offiziersstellen den Adeligen vorbehalten waren:
    Planet Wissen - Video: Napoleon als Feldherr
     
  4. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Das lassen wir so gelten. Es gibt ja zahlreiche Mythen, Legenden und Wahres zu diesem Thema.
    Am bekanntesten sind die Episoden bei Toulon, wo der die Kanonen eigenhændig lædt, von dem mit der Fahne in der Hand allen voran ueber die Bruecke stuermenden General, und die Anwesenheit an forderster Front bei einer Schlacht im Frankreich-Feldzug 1814 (mir ist der Name gerade entfallen)
    Oder so huebsche Geschichten, wie die von dem Grenadier, der wæhrend der Wache eingeschlafen war - und Napoleon die Wache dann høchstpersønlich uebernimmt.
    Zu pass kam ihm auch sein ausgezeichnetes Gedæchtnis: Es kommt immer gut in der Truppe, wenn der Feldherr sich einfacher Soldaten und derer Namen erinnert.
    Insgesamt, die Soldaten sahen ihn als einen der ihren - dieser Effekt ist anscheinend wæhrend der ganzen Zeit nicht verloren gegangen.

    Die Vorzugsbehandlung der Garde ist auch richtig, aber anscheinend hatte das keinen negativen Effekt auf das Verhæltnis der uebrigen Soldaten zu Napoleon.

    Gruss, muheijo
     
  5. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    4. Behauptung

    4. Napoleon fikk den franske økonomien på fote.

    Riktig ( ) Feil ( ) Forklaring:
     
  6. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Hmm, vielleicht muss ich diesmal uebersetzen, sinngemæss:

    4. Napoleon brachte die franzøsische Wirtschaft auf die Beine.
     
  7. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Riktig! Da führe ich doch die Einführung des Code Civil mit den Regelungen zur Gewerbefreiheit, Zunftfreiheit und Schutz des Privateigentums an (hoffe das reicht zur Begründung).


    Interessant übrigens: dict.cc | fot | Wrterbuch Norwegisch-Deutsch (also nicht auf die Beine, sondern auf die Füße (fote) & på fot = bei Fuß als Hundekommando. Immerhin findet man doch ein wenig von unserem gemeinsamen germanischen Wortschatz da oben wieder. Gut, dass Muheijo nicht in Finnland lebt. Das wäre dann schwieriger...:S
     
  8. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Eine wichtige Rolle spielte sicherlich auch, dass er seinen Sattelitenstaaten französische Waren aufzwang, während er deren Handel beungünstigste. Letztlich ein wirtschaftspolitischer Schachzug, der auf thönernen Füßen stand. Nennenswert wäre auch seine Unterstützung der franz. Seidenproduktion, die durch die Revolution darnieder lag. Der französische Hof war sicherlich kein geringer Wirtschaftsfaktor für die Textilindustrie - siehe allein die Hofkleider rund um Kaiserin Josephine!
     
  9. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Riktig ist natuerlich richtig, und dann braucht ihr keine Begruendung abzuliefern. Interessanter wære insofern die Begruendung von denjenigen gewesen, die Feil angekreuzt hætten.

    Finnisch halte ich fuer kaum erlernbar, wenn man nicht dort geboren ist. :anbetung:Ein Hoch auf die, die's trotzdem schafften. Schøn hørt sich's jedenfalls an.

    Gruss, muheijo
     
  10. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    5.Behauptung

    So, noch ein schneller Punkt vor der Weihnachtspause:

    5. Napoleon tok makten i Frankrike i 1799.


    @ Carolus, es stimmt, man kann sich viel zusammenreimen, vieles ist dem Deutschen (oder auch Englischen) letztendlich doch æhnlich. So auch hier.
     
  11. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    tok hört sich wie das englische took an, dürfte nahm heißen, makten könnte Macht heißen.

    Napoleon übernahm die Macht in Frankreich 1799.

    Riktig! s. Staatsstreich des 18. Brumaire VIII ? Wikipedia
     
  12. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    6.Behauptung

    Da hoffe ich doch, dass alle Weihnachten und Neujahr gut ueberstanden haben, und nach ein paar freien Tagen kann's hier dann weitergehen.
    Die næchste Behauptung lautet:

    6. Storbritannia og Frankrike inngår et samarbeid i 1803.

    Riktig ( ) Feil ( ) Forklaring:
     
  13. excideuil

    excideuil unvergessen

    Ich probiere es einmal: GB und Frankreich gingen eine Zusammenarbeit in 1803 ein.
    Das ist falsch, der Frieden von Amiens wurde 1802 geschlossen, 1803 erklärte GB hingegen wieder den Krieg.

    Grüße
    exci
     
  14. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    7. Behauptung

    Na exci, da ist's doch nicht mehr weit bis zum Norwegisch-Examen. :D
    Alles richtig uebersetzt und natuerlich korrekt beantwortet.

    Weiter geht's:

    7. Napoleon krones til keiser av den franske nasjonalsamlingen.

    Riktig ( ) Feil ( ) Forklaring:
     
  15. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    hmm..:grübel:

    Napoléon krönt sich zum Kaiser in der französischen Nationalversammlung?

    Oder:
    Napoléon wird zum Kaiser gekrönt durch die französische Nationalversammlung?

    ein wenig schwierig...Napoléon hat sich 1804 selbst zum Kaiser in der Kathedrale Notre-Dame in Paris gekrönt, aber in Anwesenheit des Papstes. Allerdings wurde die entsprechende Verfassungsänderung im französischen Senat beschlossen...und es gab auch eine Volksabstimmung zur Kaiserwürde

    Da wäre natürlich die Frage, ob die "Krönung" konstitutiv oder deklaratorisch für Napoléons Kaisertitel wäre.:grübel:

    Also ich meine, die obige Aussage ist falsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2014
  16. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Genau, die Nationalversammlung gab's zum einen nicht mehr, und zum 2. hat er sich selbst gekrønt.
    Senatsbeschluss, Papstsalbung, Volksabstimmung kann man somit aussen vor lassen.

    Gruss, muheijo
     
  17. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    8.Behauptung

    8. Britene bombarderer den dansk-norske krigsflåten i København.

    Riktig ( ) Feil ( ) Forklaring:
     
  18. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Ja, das ist wahr.
    Und die Briten gewannen.
    GB war 1801 im Kriegszustand mit Frankreich.
    Es drohte eine nordische anti - britische Koalition aus Russland, Dänemark, Schweden und Preußen.

     
  19. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Natuerlich.
    In Norwegen ist das unter anderem auch deshalb von besonderem Interesse, weil ein Grossteil der dæn. Schiffsbesatzungen aus Norwegern bestand.

    Gruss, muheijo
     
  20. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    9. Behauptung

    Hierbei bin ich dann auf die Erklærungen gespannt, so es denn nicht richtig ist: :)

    9. Spanjolene er Napoleons største fiende.

    Riktig ( ) Feil ( ) Forklaring:
     

Diese Seite empfehlen