Trinkgefäße & Getränke im MA

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von luca_on_air, 12. Juni 2009.

  1. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Nachtrag:
    Aus Wie wird Parfüm hergestellt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2009
  2. Turandokht

    Turandokht Aktives Mitglied

    Heute ja, aber ab wann das gemacht wurde, weiß ich nicht. Es wurden lange Zeit eher parfümierte Öle, Wachse oder Salben verwendet. Rosenwasser braucht auch keinen Alkohol.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2009
  3. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Natürlich wurde Alkohol - und gerade auch der ab dem Spätmittelalter destillierte (gebrannte) Alkohol - zunächst bzw. auch medizinisch u.ä. eingesetzt. Schreibe ich doch die ganze Zeit schon...

    Noch einmal aus Getränke im Mittelalter - Beitrag #54:


    Um ins europäische Mittelalter zu blicken: Rosenwasser ist bspw. während der Zeit der Orientkreuzzüge - also im 12. und 13. Jh. - recht verbreitet. Vorher waren z.B. verschiedene Lavendelwasser diesbezüglich verbreitet; diese brauchen ebenfalls keinen Alkohol.

    Anm.: Abgesehen davon sollten wir nicht geringschätzen, was mit "normal hergestelltem" (d.h. einfach vergorenem) Alkohol möglich ist. Auch wenn das mit Parfüm nichts zu tun hat...
     
  4. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Ja, ich weiß, ich komm vom Hundersten ins Tausendste ... :still:

    Zurück zum Thema des "einfach Vergorenen". Hier lag doch sicher der Anfang aller Weine und Destillationen, oder? Das konnte jeder einfach selbst machen ...

    Und dann Sauerteig, aber das führt hier zu weit.... :friends:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2009
  5. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Mit "einfach vergoren" meinte ich logischerweise die alkoholische Gärung; und das bekamen die Menschen nun wirklich bereits im Altertum hin.
    Destillation ist allgemein ein thermisches Verfahren, um ein flüssiges Gemisch verschiedener, ineinander löslicher Stoffe zu trennen - das Brennen von Alkohol ist ein spezieller Anwendungsfall davon. Da dies - Destillation von Alkohol, Brennen von Alkohol, Brennen von Spirituosen oder wie man es sonst noch nennt - im Gegensatz zur einfachen (Ver-)Gärung technisch weit anspruchsvoller ist, konnten das die Menschen eben erst in späteren Zeiten entsprechend umgesetzt (auch wenn es Vermutungen gibt, daß man bereits um 1000 in Kleinasien durch Destillation von Wein zu Branntwein größere Mengen herstellen konnte - wiewohl dann noch immer der Punkt bleibt, ob es sich bereits wirklich um Trinkalkohol handelte oder eben um medizinischen Alkohol).
    Folgende Überblicksartikel dazu:
    Alkohol - Herstellung - Wikipedia
    Brennen (Spirituose) - Geschichte - Wikipedia
     
  6. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Danke dafür! :friends:
     

Diese Seite empfehlen