französische Karikatur

Dieses Thema im Forum "Französische Revolution & Napoleonische Epoche" wurde erstellt von bomchicawahwah, 10. Februar 2009.

  1. bomchicawahwah

    bomchicawahwah Neues Mitglied

    Hey Ho,
    im Rahmen einer wichtigen Arbeit, habe ich mir vorgenommen diese Karikatur zu analysieren und interpretieren :yes: doch habe ich eine Schwierigkeit, ich weiß nicht, wofür der schwarze Vogel steht! :nono:
    http://www.toutnancy.com/image-bank/6874-3668-600-387-null.jpg
    Vielen Dank schonmal :)
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich kann leider die Texte rund um den Adler nicht genau entziffern. Nur "Sans les chiens de Sene - calottes je vous garantirais" (ohne Gewähr) den Text unter dem Adler leider gar nicht. Der Adler erinnert von seiner Physiognomie her an den Preußenadler - muss aber nicht stimmen. Kann aber, nicht zuletzt, wiel in der Überschrift vom "Bombardement de touts les trone de l'Europe" die Rede ist.
     

    Anhänge:

  3. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Könnte das von mir hervorgehobene nicht auch "Sans - Culottes" heißen?

    Sicher habe ich die Karikatur schon mal in einem Buch zur französischen Revolution und den Propagandaschlachten gesehen. Vielleicht fällt es mir ja die Tage nochmal in die Arme.

    Beim Preußenadler würde ich El Quijote beipflichten. Ein anderer Adler wird kaum gemeint sein. Der österreichische Adler oder der Reichsadler als Symbol für Frankreichs Hauptgegner wäre zwar naheliegender, aber der wäre wohl zu der Zeit doppelköpfig. Gut, auch die Preußen wurden sowohl in Liedern als auch in Karikaturen angegriffen.
     
  4. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Der Zeichner hatte wohl nie einen lebenden Adler gesehen. :fs:
     
  5. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Soll ja auch so eine Nebelkrähe von 'nem Wappen sein!:fs:
     
  6. bomchicawahwah

    bomchicawahwah Neues Mitglied

    Danke schonmal :)
    Also ich hab die Karikatur aus dem Buch "Die Zarin und der Teufel", Seite 167

    Was ich da erkenne ist "Sans ces chiens de Sans - Culottes je nous garartirnis"
    wobei ich das wort garartirnis, nicht in einem Wörterbuch gefunden habe, und ich persönlich auch keine Ahnung habe, was das bedeuten kann.
    Oder aber ich bin nicht fähig die alterliche schrift zu lesen und da steht wirklich "garantirais", selbst dann würde ich den Satz nicht verstehen,
    Ohne seine Hunde der Sansculottes garantiere ich euch/uns, je nachdem ob es vous oder nous sein soll.
    Was die Sansculottes sind, habe ich gegoogelt, aber dennoch ist mir der Sinn der Aussage nicht bewusst.
    Wisst ihr vielleicht, was damit gemeint sein könnte?
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hätte ich eigentlich selber drauf kommen können. :rotwerd: Aber deshalb schrieb ich ja: ohne Gewähr.

    Ich bin im Französischen nicht wirklich firm, deshalb berichtigt mich, wenn ich falsch liege. Ich habe an dem Satz auch zu knacken, aber imho ist garantirais nicht erste Person Singular, sondern zweite Plural.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
  8. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Wirklich problematisch wird es erst, wenn der Autor sich einfach mit der Rechtschreibung verhauen hat. Kommt ja in Primärquellen auch immer mal vor.
     
    1 Person gefällt das.
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich glaube garantirais ist einfach falsch gelesen: "Ohne diese Hunde von Sansculotten würde ich Euch ???"
     
  10. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

  11. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Und ist tatsächlich erste Singular. Dennoch macht garantir hier nicht wirklich Sinn, da es sich um ein Verb mit mehr obligatorischen Valenzen als nur einer handelt.
     
  12. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    je vous garantirais - würde ich euch/Ihnen garantieren

    allerdings: bessere Bildauflösung erbeten!
     
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ja, aber was würde "er" garantieren?
     
  14. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Na man sieht doch auf sehr derbe Art, was die Leute dort machen.
     
  15. bomchicawahwah

    bomchicawahwah Neues Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
    1 Person gefällt das.
  16. bomchicawahwah

    bomchicawahwah Neues Mitglied

    ich hätte, da noch eine Frage, ich bin mir relativ unsicher wer diese Frau rechts unten in der Ecke ist, aber kann das Maria Theresia von Österreich sein?
    was ja komisch wäre, da sie ja schon 1780 gestorben ist :?
     
  17. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

  18. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Von der Körperfülle und wegen der Freizügigkeit würde ich auf Katharina II. tippen. Die machte auch als Kritikerin der Revolution von sich reden und wäre weit einleuchtender und zeitnäher als Maria Theresia.

    Sie wurde wegen ihres angelichen Verschleißes an Männern verschiedentlich Ziel des Spotts. So meine ich das mit der Freizügigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
  19. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Im Übrigen kann man die aus allen Körperöffnungen schießenden Sansculotten - wenn man sie als einen Burgwall von Leibern interpretieren will - einem literarischen Vorgänger zuordnen: Gargantua et Pantagruel.
     
  20. bomchicawahwah

    bomchicawahwah Neues Mitglied

    Das ist mir bewusst, doch meine ich die Person, die unten rechts in der Ecke vorhanden ist, deren Sprachfeld "St. Pierre et St. Petersburg[...]" beinhaltet.
    Für mich sieht das aus wie eine Frau, könnte mich jedoch irren :D
    Auf Katharina II spezialisiere ich mich in meiner Facharbeit, aber nur im Hinblick auf die Aufklärung.
    1767 galt sie ja durch die Entwicklung der Instruktion als eine aufgeklärte Herrscherin, und als Gegenbeispiel, wollte ich ihre Abneigung gegenüber der Französischen Revolution darstellen.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen