Gebäuderaten - Googeln normalerweise verboten

Dieses Thema im Forum "Quiz" wurde erstellt von Speaker, 27. Oktober 2005.

  1. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

  2. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Das älteste Schloss der heutigen Stadt (dazumal lag es noch etwas außerhalb):

    x28b.jpg

    [Jede Art der Recherche ist unnormalerweise ausdrücklich erwünscht!]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2020
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hat was "preußisches", sicherlich irgendwo in MeckPomm oder Brandenburg.
     
  4. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Das ist historisch und geografisch gesehen nicht falsch. ;)
     
  5. Selene

    Selene Neues Mitglied

    Divico gefällt das.
  6. Selene

    Selene Neues Mitglied

    Divico gefällt das.
  7. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Jawoll! ;)
    Perfekt.

    Das Jagdschloss Grunewald ist der älteste noch erhaltene Schlossbau Berlins. Es steht am südöstlichen Ufer des Grunewaldsees und gehört zum Ortsteil Berlin-Dahlem des Bezirks Steglitz-Zehlendorf. Der See selbst liegt auf der Gemarkung des Ortsteils Grunewald im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

    Das Jagdschloss stammt aus den Jahren 1542/1543 und geht sehr wahrscheinlich auf Pläne des Baumeisters Caspar Theiss zurück. Auftraggeber war der brandenburgische Kurfürst Joachim II. Hector. Im Stil der Frührenaissance entstand ein Gebäude, das den Namen Zum grünen Wald trug und dem gesamten Grunewald den Namen gab.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jagdschloss_Grunewald
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  8. Selene

    Selene Neues Mitglied

  9. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Im Zeichen der Schlange hat man das Tal abgeriegelt — letztendlich kontraproduktiv.

    x29+.jpg

    (Bei dem neuneinhalbjährigen vermeintlichen Indiana-Jones-Imitator im Bild handelt es sich um den Autor dieses Beitrags — Allerdings stammt die Aufnahme von 1976, es ist also keine Frage, wer bei wem abgeschaut hat.) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Schwalbenschwanzzinnen führen mich nach Norditalien. Vielleicht bringst du uns ja der Lösung des Voynich-Manuskripts näher ;)
    Die Schlange könnte auf Visconti hinweisen.
     
  11. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Zum Voynich-Manuskript kann ich leider nichts sagen, aber die architektonisch-geografische Zuordnung passt soweit, vor allem historisch-serpentologisch gesehen.
    Das tut sie in der Tat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es handelt sich um eine von drei Burgen, zugehörig zu einer Stadt, die gegen den Willen ihrer Herren von ihren Bewohnern einer Schwurgemeinschaft verkauft wurde?
     
    Divico gefällt das.
  13. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Bellinzona ist richtig! Und da es mir gerade selber nicht gelingt die richtige Stelle in Streetview zu finden müssen wir das gelten lassen. ;)
     
  14. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich nehme an Montebello?
     
  15. Divico

    Divico Aktives Mitglied

  16. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Was ist das Besondere an diesem Pflaster?

    BDD09BB5-FCCB-476B-ABC2-CE22F111D504.jpeg
     
  17. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Drauf los spekuliert: Schreitet die Frau auf dem Äquator entlang?
     
  18. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Schöne Idee,
    aber nee.
    vertraue meinen Worden
    Äquator liegt nicht so weit im Norden.
    (Komm mir nun bloß keiner mit dem Tick
    der vermaledeiten Metrik)
     
  19. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Gehe ich recht in der Annahme, dass sich der gesuchte Ort auf einer Insel befindet?
     
  20. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Wohlan, ein zweites Tapsen folgt sogleich:
    Lag die erste Vermutung fälschlich bei den Anden,
    Wandere ich nun übern Großen Teich,
    Hin zu den hispano-iberischen Landen.
    Wenngleich ich dort keine Windmühlen sehe,
    Und auch von Baustilen kaum etwas verstehe,
    Dünkt mir, dies Bild ward von EQ belichtet,
    Als Normen der EU noch nicht derart verdichtet,
    Dass bei der Gestaltung hinsichtlich von Stromesflüssen,
    So manches ging, ohne auf Brüsseler Richtlinien achten zu müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020 um 19:59 Uhr

Diese Seite empfehlen